Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen

Angebote

7. Fachberatung bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch in Institutionen

Wir unterstützen Sie,

  • wenn Sie eine vage Vermutung oder einen konkreten Verdacht haben, dass ein sexueller Übergriff im Kontext Ihrer Einrichtung stattgefunden hat
  • wenn Sie eine entsprechende Meldung durch MitarbeiterInnen oder von außen bekommen und Fragen haben
  • wenn Sie konkrete Kenntnis von einem Übergriff bekommen haben

 

Wir bieten:

  • Erstberatung zum weiteren Vorgehen
  • Hilfe beim Wiederherstellen des Schutzes der betreuten Kinder (und Jugendlichen)
  • Installation und Moderation eines Krisenstabs oder beratende Teilnahme am Krisenstab
  • Unterstützung bei der Information der Eltern
  • Vorbereitung und Teilnahme an Elternabenden
  • Empfehlung zu weiteren Hilfen
  • Abschlussgespräch mit Auswertung und Hinweisen zu Schutzkonzept

 

Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle haben langjährige Erfahrungen im Bereich sexueller Gewalt und Traumatisierung und verfügen über entsprechende Zusatzausbildungen. Wir unterstützen Sie dabei, in dieser Krisensituation Ruhe zu bewahren und sorgfältig die notwendigen Schritte einzuleiten.

Ein Angebot für:

alle Fachkräfte und Teams, Leitungen, Geschäftsführungen sowie Trägervertretungen