Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen

Kooperationen und Weblinks

www.netzwerkfrauen-bayern.de

Einige unserer wichtigsten Kooperationspartnerinnen und -partner sind:

  • amanda
  • Amyna – Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch
  • Frauengleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München
  • Frauennotruf München – Beratungsstelle und Krisentelefon bei Gewalt
  • Frauenhilfe München – Frauenhaus und Beratungsstelle
  • MIM
  • MIGG – Medizinische Intervention gegen Gewalt an Frauen
  • kibs - Beratungsstelle für männliche Opfer sexualisierter Gewalt
  • Kinderschutz e.V.
  • Kids – hotline
  • Kommissariat 105 – Verhaltensorientierte Prävention und Opferschutz
  • Kinderschutzzentrum München
  • Pädagogisches Institut, Landeshauptstadt München, Schul- und Kultusreferat
  • power-child e.V.


Wir arbeiten mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zusammen, sowie mit psychosozialen, juristischen und medizinischen Fachkräften. Um eine möglichst optimale Unterstützung der Mädchen und jungen Frauen zu ermöglichen, sind wir gut vernetzt. Weitergehende Informationen bei spezifischen Fragestellungen und Problemlagen sowie Angebote finden Sie unter folgenden Weblinks:

 

Psychotherapie:

 

Flüchtlingsberatung:

  • REFUGIO München - unterstützt Menschen, die aufgrund von Folter, politischer Verfolgung oder kriegerischen Konflikten ihr Herkunftsland verlassen mussten und in Deutschland im Exil leben:
    http://www.refugio-muenchen.de/

 

Sexualität und Partnerschaft:

Sexuelle Orientierung/ Gleichgeschlechtliche Lebensweisen:

Schule:

  • Psychologische Information und Beratung für Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte (PIBS) im Evangelischen Beratungszentrum München e.V.
    www.ebz-muenchen.de

 

Beratung für MigrantInnen:

 

Behinderung:

 

Krankheit: 

  • Lebensmut e.V.
    Begleitung von Betroffenen vor, während und nach der Behandlung einer Krebserkrankung: 
    www.lebensmut.org/


Trauer:

  • Nicolaidis-Stiftung
    Durch ein umfassendes Hilfsangebot erfahren Trauernde vielseitige Unterstützung. Zu den Hilfsangeboten gehören Selbsthilfegruppen, Trauerbegleitung, finanzielle und rechtliche Beratung und spezielle Projekte für Kinder und Jugendliche:
    http://www.nicolaidis-stiftung.de/startseite/

 

Häusliche Gewalt:

 

Sicherheitstipps für Kinder und Jugendliche im Netz:

 

Erziehung:

 

In Krisen:

 

Sexuelle Gewalt:

  • KIM – Beratungsstelle für Mädchen und Jungen bei sexuellen Gewalterfahrungen:
    http://www.kim-ffb.de/
  • kibs - Kontakt-, Informations-, Beratungsstelle für männliche Opfer sexueller Gewalt:
    http://www.kibs.de/
  • Amyna - Verein zur Abschaffung von sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt e.V. - Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch:
    http://www.amyna.de/
  • Sichere Wies’n – Gegen sexuelle Gewalt - Mehr Sicherheit für Frauen und Mädchen: 
    www.sicherewiesn.de/

 

Selbstverletzendes Verhalten:


Trauma:

  • Traumahilfezentrum - Netzwerk für Fachleute und Betroffene, Fortbildung über Traumatisierung und psychische Folgen, Informationen über Hilfe, Beratung und Therapie: 
    http://www.thzm.de/
  • EMDRIA - Fachverband für Anwender der psychotherapeutischen
    Methode Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR)
  • Möglichkeit der Therapeutensuche:
    http://www.emdria.de/
  • DeGPT – Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie:  http://www.degpt.de/

 

Fortbildungen: