Wohnprojekt Mirembe

Angebote

2. Beratung und Betreuung

2.2. Frauenspezifische und interkulturelle Gruppenarbeit

 

  • Die Bewohnerinnenversammlung findet einmal wöchentlich statt. Sie dient als Plattform für aktuelle Themen und Informationsaustausch. Außerdem werden hausinterne Probleme partizipativ angesprochen und diskutiert sowie gemeinsam nach Lösungen gesucht. Externen, sozialen Projekten wird hier auf Nachfrage ein Raum geboten, den Frauen Angebote zu präsentieren. Die Bewohnerinnenversammlung wird durch eine hauptamtliche Fachkraft begleitet, moderiert und angeleitet; 
  • In regelmäßigen Abständen werden gemeinsam mit den Bewohnerinnen hausinterne Ausflüge und Feste organsiert; 
  • Teilnahme an Aktionen (One Billion Rising, Weltfrauentag, CSD, Brustkrebslauf, etc…);
  • Regelmäßig stattfindende (therapeutische) Gruppenangebote, wie therapeutisches Yoga, Kunstprojekt, Nähen, Computerkurs, Joggen, Tanzen, Wen Do u.v.m werden von Haupt- und Ehrenamtlichen durchgeführt 
  • Gruppenschulungen zu diversen fachspezifischen Themen werden in regelmäßigen Abständen angeboten. 

Ein Angebot für:

Besonders schutzbedürftige Flüchtlingsfrauen und ihre Kinder (nach der EU-Aufnahmerichtlinie, Art. 21)