Fachkraft als Nebenbeschäftigte für die Nachtdienstarbeit

Für unsere Einrichtung IMMA Zufluchtstelle suchen wir eine 


Fachkraft als Nebenbeschäftigte für die Nachtdienstarbeit, gerne Studentinnen der Sozialen Arbeit (M.A.) 

 

Die Schwerpunkte der Arbeit sind Stabilisierung der Mädchen und jungen Frauen im Alter zwischen 13 und 20 Jahren sowie ein umfangreiches Krisenmanagement im Nachtdienst. 

 

Das Aufgabengebiet umfasst die 

  • Durchführung von Nachtdiensten
  • Unterstützung der Klientinnen bei der Alltagsbewältigung
  • Krisenintervention und telefonische Krisenberatung
  • Gemeinsame Abendgestaltung in der Zufluchtstelle 

 

Sie haben folgende Fähigkeiten und Voraussetzungen 

  • ein Studium der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit (B.A.) abgeschlossen oder sind staatlich anerkannte Erzieherin 
  • Durchsetzungsfähigkeit gegenüber Klientinnen bzgl. Regeln etc.
  • Belastbarkeit
  • Interesse an parteilicher Mädchenarbeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch sind von Vorteil 

 

Wir bieten 

  • eine Beschäftigung als Werkstudentin oder geringfügig Beschäftigte
  • eine angemessene Bezahlung
  • Urlaubsanspruch 

 

Die Zielgruppe erfordert die Besetzung der Stelle mit einer weiblichen Fachkraft. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Besonders Frauen mit eigenen Erfahrungen von Flucht und Migration möchten wir ausdrücklich ermutigen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. 

 

Ihre schriftliche Bewerbung schicken Sie bitte per Mail an carmen.joerg(at)imma.de Für Rückfragen oder weitere Auskünfte stehen wir Ihnen unter 089 / 624 227 64 gerne zur Verfügung.