News - Allgemein

09.10.17 -

Kampagne 2017

"Be yourself - feel your power - come to IMMA"

 

Wie jedes Jahr gehen wir wieder mit einem Thema an die Öffentlichkeit, das Mädchen und junge Frauen ansprechen soll. Dazu haben wir heuer ein partizipatives Projekt mit Teilnehmerinnen von Julez München bei Zora gestartet.

 

JuLez ist ein offenes Angebot für junge LBT* bis 27 Jahre. Dort treffen sie sich zu unterschiedlichen Unternehmungen wie DIY-Aktionen, zu Filmeabenden, setzen sich mit Themen auseinander wie Coming out, Lebensperspektiven, Beziehungen etc. und es wird häufig gemeinsam gekocht. Das Angebot wird von einer Sozialpädagogin begleitet.

 

Das Motto der Kampagne „Be yourself – feel your power – come to IMMA” war der Kompass in den Vorbereitungstreffen. Die Frage war, in welchen Situationen spüre ich meine Kraft, bin ich ganz ich selber und fühle mich wohl dabei? Was kann ich gut, wo bin ich in meinem Element? Und dann auch die Überlegung: wie möchte ich mich gerne im öffentlichen Raum darstellen?

 

In zwei Treffen wurde gebrainstormt und mit der Fotografin beratschlagt, wie man welche Tätigkeit gut „aufs Bild“ bringt. Das Ergebnis sehen Sie auf den Fotos – die jungen Frauen zeigen sich mit dem, was sie gerne tun und wie sie sind, in ihrer eigenen Individualität.


Schnell wurde der Wunsch der jungen Frauen klar, dass sie etwas den normativen und stereotypen Frauen- und Mädchenbildern entgegensetzen wollen, mit denen sie sich nicht identifizieren wollen und können. 


Mit ihrer Selbstdarstellung wollten wir starke und positive Bilder aus dem realen Leben von Mädchen und Frauen zeigen, die vielleicht mehr Wirkung haben als so mancher Text. Wir hoffen, dass wir damit jedes Mädchen darin bestärken, dass sie genau richtig und wunderbar ist, wie sie ist. Und dass man erst dann, wenn man zu sich steht, Kraft und Energie entwickeln kann.

 

Die Plakate hängen wie immer in den U-Bahnen und werden an Münchner Schulen gemeinsam mit Postkarten verteilt.

 

Wir sagen Danke an die jungen Frauen, die den Mut hatten, sich dem Fotoshooting zu stellen. Letztlich hat es allen Spaß gemacht, was man den Fotos auch ansieht. Danke auch an unsere mitreißende Fotografin Sabine Klem und an Heiko Neumann vom KJR München Stadt, der uns so unkompliziert die Bühne und die Küche des Jugendcafés Intermezzo zur Verfügung gestellt hat!

 

Initiates file downloadPlakat

Initiates file downloadPostkarte

Initiates file downloadU-Bahn-Banner