News - Allgemein

13.11.17 -

Spendenübergabe von Zonta Club München II

an das Wohnprojekt Mirembe

 

Spendenübergabe von Zonta Club München II an das Wohnprojekt Mirembe 

 

Mirembe – Wohnprojekt für besonders schutzbedürftige Flüchtlingsfrauen und ihren Kindern von IMMA e.V. erhielt eine Spende in Höhe von 5.000 € von dem ZONTA Club München II, die uns am 27.10.2017 feierlich zu ihrem 50-jährigen Jubiläum übergeben wurde.

 

Das Mirembe Wohnprojekt besteht seit Januar 2015 und bietet ca. 25 Plätze (seit März 2017 weitere 15 Plätze) für besonders schutzbedürftige Flüchtlingsfrauen und ihre Kinder (nach der EU-Aufnahmerichtlinie, Art. 21). Aufgrund der niedrigen Platzzahl und der hohen Anzahl an Einzugsanfragen werden nur psychisch und physisch kranke Frauen berücksichtigt, wie z.B. Frauen, die Opfer von sexuellem Missbrauch, Gewalt, Zwangsprostitution, Zwangsverheiratung, Menschenhandel, geschlechtsspezifischer Verfolgung geworden sind oder an schweren körperlichen Erkrankungen leiden - unabhängig davon, ob ihnen dies in den jeweiligen Heimatländern, auf der Flucht oder in Deutschland passiert ist. In Bayern ist Mirembe die erste Flüchtlingsunterkunft speziell für diese Zielgruppe und hat somit Pilotcharakter. Mirembe bietet ihren Bewohnerinnen einen besonderen Schutzraum: Zum einen werden den Frauen Wohnbedingungen mit Privatsphäre und Rückzugsmöglichkeiten bereitgestellt, zum anderen werden sie individuell nach dem Bezugsbetreuungssystem begleitet und betreut. Zusätzlich finden regelmäßig offene therapeutische und freizeitpädagogische Angebote für die Frauen und Familien statt. Hierbei steht das Kindeswohl im Vordergrund. 

 

Durch die finanzielle Unterstützung von ZONTA  Club München II können unter anderem benötigte medizinische Hilfsmittel, eine kulturelle Freizeitgestaltung und individuelle Hilfen wie Musikunterricht und Instrumente den Frauen und ihren Kindern zugänglich und möglich machen. 

 

Hiermit möchten wir uns nochmal sehr herzlich bei ZONTA Club München II  für ihr Engagement und die großzügige Spende bedanken. 

 

ZONTA ist ein überparteilicher, überkonfessioneller und weltanschaulich neutraler Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Stellung der Frau weltweit zu fördern. Im April 1967 wurde der ZONTA Club München II gegründet. Er gehört heute zu den 30 größten Clubs der Welt und besteht aus Frauen aller Altersstufen, die den verschiedensten Berufen angehören. Die Mitglieder treffen sich einmal im Monat zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch, der von einem Vortrag begleitet wird. Einmal jährlich findet eine Benefizveranstaltung zur Unterstützung von unseren sozialen Projekten statt. Das Anliegen des Clubs ist es insbesondere, die Stellung der Frauen in Beruf und Gesellschaft zu verbessern. Dazu beteiligt sich der Club an internationalen ZONTA-Projekten und initiiert und fördert ausgewählte Projekte vor Ort.