News - Allgemein

22.01.15 -

Zora fliegt zur Konferenz nach London

Abschluss des zweijährigen EU-Projektes „Daphne“

 

Die Abschlusskonferenz des EU-Projektes „girls using violence- intervention and prevention“ fand am 15. Januar 2015  in der Londoner City Hall statt. Neben der Geschäftsführerin Sabine Wieninger und Einrichtungsleitung Kristin Hopf reisten hierzu die Zora Frauen Stephanie Sfeir und Stephanie Kaindl nach England. 

Zora beteiligt sich neben sechs weiteren europäischen Ländern seit März 2013 an dem Projekt. Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der zweijährigen Arbeit wurden auf der Konferenz vorgestellt. Stephanie Sfeir und Stephanie Kaindl präsentierten den Workstream 4. Arbeitsinhalte waren das internationale Jugendtreffen mit ehemals Gewalt ausübenden Mädchen im Juni 2013 in München sowie eine Fragebogenanalyse zur Perspektive der Mädchen. 

Die Erfahrungen fließen in die Fachtagung „Zwischen Ohnmacht und Stärke- Gewalt ausübende Mädchen und junge Frauen“ im 7. Mai 2015 in München ein.

 

Nähere Informationen zum EU-Projekt finden Sie unter: interventionandprevention.com

 

  

 Abschlusskonferenz "girls using violence - intervention and prevention"

 

 

Wendeltreppe City-Hall                      Blick von der City Hall