Angebote

16.–17.11.2017 | 18

Heute alles kein Problem mehr?

Geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung als Themen in der Arbeit mit Jugendlichen

ReferentInnen

Stephanie Nordt, KomBi – Kommunikation und Bildung, Berlin

Dipl. Sozialpädagogin, Bildungsreferentin

Thomas Kugler, KomBi – Kommunikation und Bildung, Berlin

Dipl. Sozialpädagoge, Bildungsreferent

 

beide: KomBi - Kommunikation und Bildung und Bildungsinitiative QUEERFORMAT, Berlin

Termin

16.–17.11.2017 - 09:30–17:00 Uhr

Ort

IMMA e.V. Kontakt- und Informationsstelle für Mädchenarbeit

Humboldtstr. 18, 81543 München, Deutschland



Kosten

€ 195,00

Inhalt

Lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und inter* Jugendliche (LGBTI) erleben sehr häufig Diskriminierungen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität. 

Auch in der Kinder- und Jugendhilfe werden sie oft übersehen, denn aus Angst vor Ausgrenzung und Diskriminierung sprechen viele nicht über ihre Gefühle und bleiben unsichtbar. Den Fachkräften der Jugendhilfe fehlt es vielfach an entsprechendem Wissen und Handwerkszeug. In diesem Seminar erwerben die Teilnehmenden relevantes Fachwissen zu den Lebenslagen von LGBTI Jugendlichen. Sie erhalten praktische Anregungen, wie sie geschlechtliche und sexuelle Vielfalt berücksichtigen können und erörtern Möglichkeiten, wie Diskriminierung wirksam entgegengetreten werden kann. Im Seminar wird mit interaktiven und beteiligenden Methoden gearbeitet.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.