Presse

10 Jahre Flexible Hilfen

Initiative von IMMA e. V. feiert Geburtstag

München – Seit zehn Jahren unterstützt der Verein „IMMA e. V. – Initiative für Münchner Mädchen“ Mädchen und junge Frauen in problematischen Lebenssituationen mit seinen Flexiblen Hilfen. Mit großem Erfolg: Zahlreichen Hilfesuchenden konnten seither geholfen werden.
Mit ihrem Angebot begleiten und unterstützen die Flexiblen Hilfen Mädchen und junge Frauen im Alter von 6 bis 21 Jahren, die aus eigener Kraft keinen Ausweg aus einer schwierigen Lebenssituation finden. Ziel ist es, die individuellen Ressourcen der Mädchen zu mobilisieren und gemeinsam mit ihnen Perspektiven zu schaffen, um den Weg in ein selbst bestimmtes und unabhängiges Leben zu ermöglichen. Sowohl ambulant, als auch stationär versuchen die Mitarbeiterinnen von IMMA e. V. eine Beziehung zu den Mädchen aufzubauen und ihnen dabei zu helfen Vertrauen zu sich selbst aufzubauen, um langfristig selbst die Verantwortung für sich zu übernehmen. Insbesondere durch die stationäre Betreuung der Mädchen soll erreicht werden, dass die Betreute sich in einer Tagesstruktur wie Schule, Ausbildung oder Job zurecht findet und am Ende der Jugendhilfe in eine eigene Wohnung entlassen werden kann. In der ambulanten Abteilung geht es auch darum, die familiäre Kommunikation zu verbessern und einen gesunden Ablösungsprozess zu unterstützen. Die Fachfrauen von IMMA e. V. können sich dabei über Erfolge freuen. Im stationären Bereich sind derzeit 16 Mädchen in einer Ausbildung oder besuchen regelmäßig die Schule.